NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem überwiegend positiven Wochenauftakt mit neuen Rekorden müssen sich die Anleger an den US-Börsen am Dienstag auf moderate Gewinnmitnahmen einstellen.

Der Broker IG taxierte den Nasdaq 100 eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart 0,12 Prozent tiefer bei 15 586 Punkten. Zu Wochenbeginn hatte der technologielastige Auswahlindex ebenso wie der S&P 500 eine historische Bestmarke aufgestellt. Den schon vortags schwächelnden Leitindex Dow Jones Industrial sieht IG 0,14 Prozent im Minus bei 35 352 Punkten.

Unternehmensseitig stand der Videokonferenzdienst Zoom mit seinen Geschäftszahlen im Fokus. Er erwirtschaftete zwar erstmals einen Quartalsumsatz von mehr als einer Milliarde Dollar, rechnet künftig jedoch mit einem geringeren Wachstum. Vorbörslich büßten die Aktien deshalb rund 14 Prozent ein.

Dagegen erholten sich die in New York gelisteten Anteilsscheine von Netease dank guter Quartalszahlen um über drei Prozent. Vortags hatten die Titel des chinesischen Onlineunternehmens darunter gelitten, dass die chinesische Führung die Regeln für jugendliche Nutzer von Online-Spielen verschärft./gl/zb

 ISIN  US2605661048  US6311011026  US78378X1072

AXC0224 2021-08-31/15:02

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.