Mit 60,70 EUR musste das Papier gestern ein neues Verlaufstief hinnehmen. Damit ist auch die Haltezone aus verschiedenen Tiefs seit dem Jahr 2013 bei rund 64 EUR Geschichte. Unter dem Strich erfährt der aktuell bestehende Abwärtstrend dadurch eine erneute Bestätigung. Analog müssen Anleger das negative Schnittmuster zwischen der 38- und der 200-Wochen-Linie (akt. bei 78,80/80,08 EUR) interpretieren. Wo befinden sich nun die nächsten Rückzugslinien? Bei rund 60 EUR wäre das rechnerische Kursziel aus der angeführten großen Toppbildung ausgeschöpft. Unterhalb dieses Levels definiert das Tief vom Februar 2016 bei 56,01 EUR die nächste Bastion. Unter Risikogesichtspunkten sollten Investoren eine Absenkung des Stopps für bestehende Shortpositionen auf das Niveau des Oktobertiefs bei 64,33 EUR in Erwägung ziehen.

Bildschirmfoto 2018 12 07 um 09.02.55

Ausgewählte Open End-Turbo-Optionsscheine

Basiswert WKN Optionsscheintyp Einlösungstermin Basispreis Knock- out Barriere Bezugsverhältnis Ref-Kurs Geldkurs Briefkurs Hebel

 

BASF TR4YCC Call open end1 50,4113 EUR 50,4113 EUR 1,00 61,82 EUR 11,54 EUR 11,79 EUR 5,24

BASF TR5EMV Put open end1 70,8409 EUR 70,8409 EUR 1,00 61,82 EUR 9,27 EUR 9,52 EUR 6,49

BASF TR57MH Short open end1 69,2152 EUR 66,7927 EUR 0,10 61,82 EUR 0,74 EUR 0,77 EUR 8,03

 

 

Anlageidee der HSBC