Singapur (ots/PRNewswire) - Ziel ist es, die Zahl der Mitarbeiter bis Ende 2022 auf 1.000 zu erhöhen

Die führende globale Handelsplattform für digitale Vermögenswerte -Bitget - wird ihre Belegschaft trotz des derzeitigen Marktabschwungs in den nächsten sechs Monaten auf 1.000 Mitarbeiter verdoppeln. Seit Beginn des zweiten Quartals 2022 befindet sich der gesamte Kryptomarkt in einem Abwärtstrend, der viele Projekte und Initiativen zum Erliegen brachte. Inmitten der Volatilität des Marktes führte die negative Marktstimmung auch zu einem Personalabbau bei verschiedenen globalen Kryptoanbietern, der durch die sich schnell ändernden wirtschaftlichen Bedingungen sowie durch Überbelegung und Fehlbesetzung von Ressourcen ausgelöst wurde.

Bitget, die weltweit führende Derivatbörse, konnte trotz unsicherer Marktbedingungen ein enormes Wachstum verzeichnen und einen starken und wiederkehrenden Cashflow generieren. Diese Marktstimmung hat die Plattform nicht davon abgehalten, ihr Angebot zu verbessern und sicherzustellen, dass die schnell wachsenden Bedürfnisse der Nutzer erfüllt werden. Anfang 2021 hatte Bitget ein kleines Team von 150 Mitarbeitern, das sich bis Mitte 2022 verdreifacht hat. Um dem aufkeimenden Wachstum gerecht zu werden, wird Bitget seinen Einstellungsplan beschleunigen, um den Weg für neue Entwicklungen zu ebnen.

Gracy Chen, Geschäftsführerin von Bitget, kommentierte: „Anfang des Jahres haben wir bekannt gegeben, dass unser Derivate-Handelsvolumen im März 2022 ein Allzeithoch von 8,69 Milliarden Dollar erreicht hat. In den letzten 12 Monaten hat sich unser Handelsvolumen mehr als verzehnfacht, eine beachtliche Leistung, die wir vollbracht haben, außerdem ist unsere Nutzerbasis deutlich auf zwei Millionen Nutzer weltweit angewachsen."

Sie fügte hinzu: „Natürlich wollten wir auch unser Team erweitern, um den schnell wachsenden Marktbedürfnissen gerecht zu werden, aber wir haben uns entschieden, von Anfang an einen vorsichtigeren Ansatz zu wählen. Indem wir häufige Treffen mit unseren globalen und regionalen Teams anberaumten, um zu verstehen, wo Ressourcen benötigt werden, waren wir in der Lage, systematisch und effektiv strategische Einstellungen vorzunehmen. Während wir den Krypto-Winter überstehen, ist dies eine perfekte Gelegenheit für uns, Talente im Markt anzuziehen und unser Fundament zu stärken, Wachstum zu priorisieren und darauf vorbereitet zu sein, die nächste Runde der Krypto-Adoption zu begrüßen, wenn der Markt wieder an Stärke gewinnt."

Bis zum Jahresende will Bitget die Zahl seiner Mitarbeiter weltweit auf 1.000 erhöhen, was etwa 500 Neueinstellungen entspricht, vor allem in den Bereichen Produktentwicklung und Kundendienst.

Pressekontakt:

andrea.leung@bitget.com

simran@bitget.com