Airports Group Europe hat am 11. August 2022 ein freiwilliges öffentliches Teilangebot gemäß §§ 4 ff ÜbG für den Erwerb von bis zu 8.399.990 auf Inhaber lautende Stückaktien der Flughafen Wien Aktiengesellschaft, die zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse (Prime Market) unter ISIN AT00000VIE62 zugelassen sind, veröffentlicht (das "Angebot").

Die Einleitung eines Genehmigungsverfahrens ist ein üblicher Vorgang, wenn es sich um kritische Infrastrukturunternehmen handelt. Im Rahmen dieses Verfahrens wird geprüft, ob die Durchführung des Angebots eine Gefährdung der Sicherheit oder der öffentlichen Ordnung bedeuten könnte.

Airports Group Europe geht weiterhin davon aus, dass sämtliche behördliche Genehmigungen erteilt werden, zumal die Airports Group Europe mit dem Angebot im Ergebnis keine zusätzlichen Einflussmöglichkeiten über die Flughafen Wien AG erlangen würde und weil IFM GIF ein langfristiger, erfahrener und verantwortungsvoller Investor ist.

Um den erwarteten Zeitrahmen für das Genehmigungsverfahren zu berücksichtigen beabsichtigt Airports Group Europe, vorbehaltlich der Nichtuntersagung durch die Übernahmekommission, die Frist für die Erfüllung der aufschiebenden Bedingungen zu verlängern, sodass diese auch nach dem Ende der Annahmefrist erfüllt werden können. Airports Group Europe wird hierzu zu gegebener Zeit ein Update veröffentlichen. Das Angebot selbst wird weiterhin bis 6. Oktober 2022 zur Annahme offen sein.

Zitat von IFM Investors Executive Director Infrastructure, Werner Kerschl:
„Die Einleitung eines Genehmigungsverfahrens durch das Bundesministerium ist ein üblicher Vorgang und wir werden dieses Verfahren natürlich unterstützen.

Da durch das Angebot kein beherrschender Einfluss erworben wird und da wir ein langfristiger, erfahrender und verantwortungsvoller Investor sind, gehen wir weiterhin davon aus, dass sämtliche behördliche Genehmigungen erteilt werden.

Wir sind weiterhin der Ansicht, dass das Angebot von €33,00 pro Aktie auf Grund der nach wie vor großen Unsicherheiten für den Luftverkehr durch die zunehmend negativen wirtschaftlichen Aussichten eine attraktive Prämie sowie auch ein Liquiditätsereignis für eine ansonsten relativ illiquide Aktie darstellt.

Wir werden uns weiterhin für die Zusammenarbeit mit allen Stakeholdern des Flughafen Wien im Interesse der lokalen Gemeinden, der Passagiere, der Airline-Kunden, der Mitarbeiter und des Wirtschaftsstandortes einsetzen.“

Eine eigens eingerichtete Webseite (www.Flughafen-Wien-Aktien-Angebot.at) beinhaltet die Angebotsunterlage sowie weitere Informationen zum Angebot, zur Airports Group Europe, IFM GIF und IFM Investors.

IFM GIF wird durch IFM Investors beraten, einem globalen Infrastrukturspezialisten im Besitz einer Gruppe australischer Pensionsfonds. IFM Investors investiert im Auftrag von mehr als 600 institutionellen Investoren für die Altersvorsorge von 120 Millionen Erwerbstätigen auf der ganzen Welt, inklusive Pflegepersonal, Lehrern, Bauarbeitern und Mitarbeitern im Gastgewerbe.