Das mittelfristige Chartbild nahm die Form einer Bodenbildung an. Mit dem dynamischen Anstieg über die 200-Tage-Linie sowie zugleich den Horizontalwiderstand bei 53,82 EUR am 1. April wurde diese Trendwende bestätigt. Nach einer mehrtägigen Verschnaufpause setzte sich in den vergangenen Handelstagen der etablierte Aufwärtstrend schwungvoll fort. Die Notierung erreichte dabei ein 8-Monats-Hoch und drang in die wichtige Horizontalwiderstandszone 58,81-60,50 EUR vor. Aufgrund der kurzfristig überhitzten markttechnischen Indikatoren würde innerhalb dieser Zone eine Verschnaufpause nicht überraschen. Mögliche Rücksetzer in Richtung der Supports bei 56,46 EUR oder 54,76 EUR gefährden den etablierten Aufwärtstrend jedoch nicht. Gelänge in den kommenden Handelstagen ein signifikanter Durchbruch über 60,50 EUR per Tagesschluss, könnte sich die Rally unmittelbar bis an die nächste relevante Ziel- und Widerstandszone bei 63,63-64,27 EUR fortsetzen. Darüber lassen sich mögliche Hürden bei 66,65 EUR und 68,64-69,77 EUR ausmachen. Ein Rutsch unter die kritische Unterstützungszone bei 51,91-53,18 EUR würde das konstruktive Chartbild hingegen zerstören. Bearishe Anschlusssignale entstünden unter den Tiefs bei 50,24 EUR, 47,78 EUR und 44,51 EUR.

Produktideen

Typ

Long

Short

WKN

CJ8J29

CJ23TD

Laufzeit

open end

open end

Faktor

5

5

Preis

7,63 EUR

1,88 EUR

Anlageidee der Commerzbank