Disney verringert Streaming-Verluste - Aktie zieht an

Die Aktie von Disney (ISIN US2546871060) zog nach Veröffentlichung der Q1-Ergebnisse deutlich an: Insbesondere die hohen Besucherzahlen in den Themenparks sorgten für das Plus; der Gewinn pro Aktie lag mit 1,22 US-Dollar deutlich über dem des Vorjahreszeitraums (0,99 US-Dollar), mit dessen Wiederholung die meisten Analysten gerechnet hatten. Bei einem in etwa konstanten Umsatz von 23,5 Mrd. US-Dollar zeigten Kostensenkungen Wirkung; zudem konnten im zukunftskritischen Streaming-Geschäft (Disney+) die Verluste von knapp 1 Mrd. US-Dollar auf ein Minus von 138 Mio. US-Dollar gedrückt werden. Wer davon ausgeht, dass der positive Trend dieses Jahr anhält, positioniert sich mit komfortablen Sicherheitspuffer auf eine Seitwärtsbewegung der Aktie.

Discount-Strategie mit 11,9 Prozent Puffer (Juni)

Das Discount-Zertifikat der HVB mit der ISIN DE000HC38H24 und einem Cap bei 100 US-Dollar bringt beim Kaufpreis von 88,62 Euro und konstanten Wechselkursen einen Gewinn von ca. 4,20 Euro oder 12,3 Prozent p.a., sofern die Aktie am 21.6.24 mindestens auf Höhe des Caps schließt. Barausgleich in allen Szenarien.

Discount-Strategie mit 14,2 Prozent Puffer (September)

Die baugleiche Strategie mit längerer Laufzeit gibt"s von Morgan Stanley mit der ISIN DE000ME57KZ8 für 86,21 Euro. Schließt die Aktie am 20.9.24 auf oder oberhalb des Caps von 100 US-Dollar, sind bei konstanten Wechselkursen 6,60 Euro (= 12 Prozent Rendite p.a.) drin. Immer Barausgleich.

Capped-Bonus-Strategie mit 28,5 Prozent Puffer (Dezember)

Das Bonus-Zertifikat mit Cap der BNP Paribas (ISIN DE000PC1VN97) ist mit einem Bonusbetrag und Cap von 110 US-Dollar ausgestattet. Sofern die Barriere bei 75 US-Dollar (Puffer 28,5 Prozent) bis zum 20.12.24 nie verletzt wird, gibt"s den Höchstbetrag in Euro umgerechnet. Beim Kaufpreis von 93,54 Euro liegt der maximale Gewinn bei 8,55 Euro oder 10,5 Prozent p.a. Attraktives Pricing: Das Zertifikat handelt mit einem deutlichen Abgeld aktuell 7 Prozent günstiger als die Aktie.

ZertifikateReport-Fazit: Disney hat den Markt positiv überrascht - wer von einer Fortsetzung des positiven Trends ausgeht, aber nicht auf steigende Aktienkurse setzen will, nutzt Discount- und Bonus-Zertifikate, um zweistellige Renditen im Seitwärtstrend zu erzielen und sich zugleich gegen moderate Rücksetzer abzusichern. Ein Wechselkursrisiko (=Aufwertung des Euro vs. US-Dollar) ist zu beachten.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Disney-Aktien oder von Anlageprodukten auf Disney-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de