DIC Asset AG - das beste FFO-Ergebnis in 25 Jahren

EQS-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Dividende

DIC Asset AG - das beste FFO-Ergebnis in 25 Jahren

25.01.2023 / 19:44 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Presseinformation

DIC Asset AG - das beste FFO-Ergebnis in 25 Jahren

* Prognose für Geschäftsjahr 2022 erreicht

* FFO liegt mit 114,2 Mio. Euro rund 7% über Vorjahr

* Assets under Management auf Höchstwert von 14,7 Mrd. Euro

* Optimierung der stetigen Erträge

* Dividendenvorschlag von 0,75 Euro je Aktie

* Dividendenpolitik setzt auch zukünftig auf Ausschüttungskontinuität von

mindestens 50% der FFO

* Für die Zukunft nachhaltig, resilient und stabil aufgestellt

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

wir blicken auf das Geschäftsjahr mit dem höchsten FFO-Ergebnis in der

Geschichte der DIC Asset AG ("DIC") zurück. Ein Jahr, in dem uns die

weltpolitische Lage und die veränderten Rahmenbedingungen am

Immobilieninvestmentmarkt - Stichwort Zinswende - vor große

Herausforderungen gestellt haben. Wir haben uns diesen Herausforderungen

erfolgreich gestellt und nach Ablauf des Geschäftsjahrs (auf Basis

vorläufiger ungeprüfter Zahlen) Funds from Operations/FFO (vor Steuern, nach

Minderheiten) in Höhe von 114,2 Mio. Euro erreicht, ein Ergebnis, das rund

7% über dem Vorjahr liegt. Damit haben wir unsere Prognose umgesetzt, mit

der wir Ihnen FFO zwischen 114 bis 117 Mio. Euro in Aussicht gestellt haben.

Wir waren also in turbulenten Zeiten nicht nur überaus zuverlässig, sondern

auch sehr erfolgreich.

Wir haben vor allem dafür gesorgt, dass die FFO zu einem deutlich höheren

Anteil als zuvor von langfristig planbaren Quellen profitieren. Damit haben

wir aktiv und weitsichtig auf Veränderungen am Markt reagiert und das

Unternehmen auch für die Zukunft nachhaltig resilient und stabil

aufgestellt.

Anfang des Jahres sind wir mit Übernahme der VIB Vermögen AG ("VIB") im

Eigenbestand (Commercial Portfolio) deutlich gewachsen. Ergänzt um ein

starkes Like-for-like-Wachstum der Mieten von 3,6%, haben wir damit im Jahr

2022 Rekord-Bruttomieteinnahmen in Höhe von 176,0 Mio. Euro erzielt. Das ist

eine Steigerung von rund 62% gegenüber dem Vorjahr.

Im weiteren Verlauf des Jahres hatten wir angesichts der schwierigen

Rahmenbedingungen im Immobilieninvestmentmarkt und aufgrund von

Verzögerungen und Neuplanungen von Transaktionen unser Ziel für die

Immobilienmanagementerträge im Drittgeschäft (Institutional Business)

reduziert, insbesondere aufgrund geringer erwarteter transaktionsabhängiger

Gebühren. Nach Ablauf des Geschäftsjahrs 2022 haben wir nun 88,4 Mio. Euro

an (sowohl laufenden als auch transaktionsabhängigen) Managementgebühren

erzielt.

Unsere im November 2022 angepassten Transaktionsziele für das abgelaufene

Geschäftsjahr (neben der Akquisition von VIB in Höhe von rund 2,3 Mrd. Euro)

konnten wir mit rund 393 Mio. Euro Verkäufen aus dem Eigenbestand und

Ankäufen in Höhe von rund 540 Mio. Euro im Drittgeschäft umsetzen.

Unser Eigenbestand stieg auf rund 4,5 Mrd. Euro zum Jahresende und ist damit

mehr als doppelt so groß wie im Jahr zuvor. Die Bewertung des Eigenbestands

zum Jahresende lag 1,5% über dem Vorjahr - u.a. als Folge des veränderten

Portfoliomix mit höherem Logistik-Anteil, aber auch als ein Signal für die

Zukunftsfähigkeit unseres gesamten betreuten Immobilienvermögens.

Insgesamt erreichen wir mit Assets under Management in Höhe von rund 14,7

Mrd. Euro auf unserer Plattform zum Jahresende 2022 einen neuen Spitzenwert.

Auf Basis des in Summe sehr erfolgreichen Ergebnisses haben wir als Vorstand

beschlossen, dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von

0,75 Euro je Aktie und somit auf Vorjahresniveau für das Geschäftsjahr 2022

vorzuschlagen. Das entspricht einer attraktiven Dividendenrendite von 9,8%

zum Schlusskurs der DIC-Aktie am Jahresende 2022. Der

Gewinnverwendungsvorschlag steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des

Aufsichtsrats, der hierüber in seiner Bilanzsitzung am 14. Februar 2023

beschließen wird.

Auch zukünftig wollen wir unseren Aktionären eine attraktive Dividende

bieten und somit die nachhaltige Partizipation am Erfolg der DIC

ermöglichen. Unsere Dividendenpolitik zielt bei einem positivem

Jahresüberschuss auf eine regelmäßige Ausschüttung in Höhe von mindestens

50% unserer erzielten FFO eines Geschäftsjahres ab.

Für das Geschäftsjahr 2023 wird unser Fokus auf weiterer Portfolio- und

Cashflow-Optimierung liegen, sodass wir nun in Summe FFO in einer Spanne von

90 bis 97 Mio. Euro erwarten. Wesentlicher Grund für die niedriger als im

Vorjahr erwarteten FFO sind die anhaltend herausfordernden Rahmenbedingungen

im Immobilieninvestitionsmarkt. Angesichts des seit 2022 veränderten

Zinsumfelds und der weiterhin unklaren Auswirkungen einer schwächeren

Konjunktur auf die Immobiliennachfrage in Deutschland rechnen wir

insbesondere im ersten Halbjahr 2023 mit Verzögerungen bei An- und

Verkäufen, die sich auf die für das Geschäftsjahr 2023 erwarteten FFO

auswirken. Hierbei werden insbesondere niedrigere transaktionsbedingte

Management-Gebühren im Institutional Business erwartet.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, unsere Gesellschaft hat sich sehr

gut entwickelt. Wir blicken auf eine nunmehr 25 Jahre anhaltende Geschichte

der DIC zurück, in der wir im deutschen Immobilienmarkt zu einer festen

Größe geworden sind. Was uns bis hierhin erfolgreich gemacht hat und

auszeichnet, wird uns auch über 2023 hinaus den nötigen Rückenwind geben.

Unsere "dynamic performance" ist Antrieb und Motor all unseres Tuns.

Schnelligkeit, Kreativität und Zuverlässigkeit sind unsere Markenzeichen.

ESG ist unsere DNA. Sie können sich darauf verlassen, dass wir mit unserem

USP am Markt bleiben und langfristig Werte schaffen, an denen wir Sie auch

in Zukunft im Rahmen der Dividendenkontinuität beteiligen werden!

Herzliche Grüße

Sonja Wärntges

Vorstandsvorsitzende (CEO/CFO)

Hinweis: Die derzeitige Dividendenpolitik der DIC Asset AG steht im Einklang

mit den Zielen und Planung von Vorstand und Aufsichtsrat. Die jährliche

Dividendenzahlung setzt entsprechende Dividendenvorschläge des Vorstands und

des Aufsichtsrats voraus. Die Dividendenpolitik kann zukünftig angepasst

werden, wobei Vorstand und Aufsichtsrat von dieser Dividendenpolitik unter

sich veränderten Bedingungen abweichen kann. Über die Dividende entscheidet

mindestens jährlich die Hauptversammlung.

Über die DIC Asset AG:

Die DIC Asset AG ist der führende deutsche börsennotierte Spezialist für

Büro- und Logistikimmobilien mit 25 Jahren Erfahrung am Immobilienmarkt und

Zugang zu einem breiten Investorennetzwerk. Unsere Basis bildet die

überregionale und regionale Immobilienplattform mit neun Standorten in allen

wichtigen deutschen Märkten (inkl. VIB Vermögen AG). Aktuell betreuen wir

360 Objekte mit einem Marktwert von 14,7 Mrd. Euro onsite - wir sind präsent

vor Ort, immer nah am Mieter und der Immobilie.

Das Segment Commercial Portfolio umfasst Immobilien im bilanziellen

Eigenbestand. Hier erwirtschaften wir kontinuierliche Cashflows aus

langfristig stabilen Mieteinnahmen, zudem optimieren wir den Wert unserer

Bestandsobjekte durch aktives Management und realisieren Gewinne durch

Verkäufe.

Im Segment Institutional Business erzielen wir aus dem Angebot unserer

Immobilien-Services für nationale und internationale institutionelle

Investoren laufende Gebühren aus der Strukturierung und dem Management von

Investmentprodukten mit attraktiven Ausschüttungsrenditen.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert.

IR/PR-Kontakt DIC Asset AG:

Peer Schlinkmann

Leiter Investor Relations & Corporate Communications

Neue Mainzer Straße 20 * MainTor Primus

60311 Frankfurt am Main

Fon +49 69 9454858-1492

ir@dic-asset.de

25.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate

News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache: Deutsch

Unternehmen: DIC Asset AG

Neue Mainzer Straße 20

60311 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 69 9454858-1492

Fax: +49 69 9454858-9399

E-Mail: ir@dic-asset.de

Internet: www.dic-asset.de

ISIN: DE000A1X3XX4, DE000A12T648, DE000A2GSCV5, DE000A2NBZG9

WKN: A1X3XX, A12T64, A2GSCV, A2NBZG

Indizes: S-DAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg

EQS News ID: 1543365

Ende der Mitteilung EQS News-Service

1543365 25.01.2023 CET/CEST

 ISIN  DE000A1X3XX4  DE000A12T648  DE000A2GSCV5  DE000A2NBZG9

AXC0305 2023-01-25/19:44

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.