Vom 8. bis 16. Juni sind auf der IdeenExpo in Hannover mehr als 800 Exponate zu erleben. Bereits zum neunten Mal findet Europas größtes Jugendevent für Technik und Naturwissenschaften auf dem Messegelände in Hannover statt. Einen ersten Einblick in die Projekte gaben die Veranstalter zu Beginn dieser Woche auf einer Pressekonferenz.

Die Hannover Marketing & Tourismus GmbH (HMTG) setzt ihre langjährige Partnerschaft mit der IdeenExpo auch in diesem Jahr weiter fort und unterstützt Europas zentrale Veranstaltung für technikbegeisterte junge Menschen und den naturwissenschaftlichen Nachwuchs mit einer großangelegten Kampagne in vier Bundesländern.

Hannover wird orange

Im Stadtgebiet ist das orangefarbene Kampagnenmotiv zur IdeenExpo bereits auf 23 Säulen sichtbar. Anfang Juni folgen rund 250 Großflächenplakate und 230 City-Light-Poster in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, sowie bundesweit Online- und Social Media-Werbung.

Als Vermarktungsgesellschaft der Region Hannover mit ihren 21 Kommunen strebt die HMTG danach, den Standort als zukunftsorientierten, nachhaltigen und dynamischen Wirtschafts- und Lebensraum zu präsentieren. Die flankierende Kampagne zur IdeenExpo ist ein wichtiger Beitrag dazu.

Als eine Messe, die zur Motivation und Berufsorientierung junger Menschen dient, bietet sie wertvolle Einblicke in MINT-Berufe und unterstützt so die berufliche Zielrichtung und Zukunftsplanung. Dabei präsentiert sich auch die Region Hannover als Zukunftsstandort für ambitionierte Menschen.

"Der Wirtschaftsraum Region Hannover hat einiges zu bieten: Hannovers Hochschullandschaft präsentiert eine Vielzahl innovativer und nachhaltiger Studiengänge. Startups profitieren von der umfassenden Wirtschaftsförderung und den zahlreichen Office-Sharing-Angeboten. Darüber hinaus beweist Hannover als dynamische Metropole, dass es ein attraktiver Standort für junge Talente ist. Die IdeenExpo setzt wichtige Impulse für die zukunftsorientierte Region", sagt Hans Nolte, HMTG-Geschäftsführer.

Dr. Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo GmbH ergänzt: "Bei uns ist der Zukunftsoptimismus zu Hause. Auf der IdeenExpo haben Schülerinnen und Schüler neun Tage lang die Möglichkeit, Dinge auszuprobieren, in Berufe reinzuschnuppern und die ersten Weichen für ihre Zukunft zu stellen. Die Veranstaltung ist ein Leuchtturm für die gesamte Region Hannover und für unser Bundesland, weil die IdeenExpo nicht nur in Deutschland, sondern europaweit einmalig ist und in diesem Jahr wieder für funkelnde Augen bei den Besucherinnen und Besuchern sorgen wird."

Berufsorientierung praktisch und greifbar

Die IdeenExpo findet alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr präsentieren sich mit 310 Ausstellern so viele, wie noch nie. Auch die Zahl der Exponate bricht alle Rekorde. Das Credo der IdeenExpo - Mach doch einfach! - hat sich bewährt, die Mitmach-Exponate sind das Herzstück und geben spannende Einblicke in die Welt der Technik und Naturwissenschaften. Der Eintritt zur IdeenExpo ist frei!

Mehr Informationen zur IdeenExpo 2024 finden Sie unter www.hannoverweb.de und unter www.hannover-living.de

Für alle ausstellenden Unternehmen sowie Besucherinnen und Besucher, die eine längere Anreise planen, bietet die HMTG unter www.visit-hannover.com/hotels eine kostenlose Zimmervermittlung an. So können Gäste ihre Übernachtungen unkompliziert und stressfrei organisieren und sich ganz auf die Erkundung der faszinierenden Projekte und Exponate der IdeenExpo konzentrieren.