Mit einem nachhaltigen Anstieg über die Nackenlinie der Formation (akt. bei 41,09 EUR) wäre die diskutierte Trendwende tatsächlich vollzogen. Das rechnerische Anschlusspotential – abgeleitet aus der Höhe der Bodenbildung – lässt sich auf rund 9 EUR taxieren, was zu einem kalkulatorischen Kursziel im Bereich von rund 50 EUR führt. Auf dem Weg in diese Region stechen zwei wichtige Etappenziele hervor: Zum einen die 200-Tages-Linie (akt. bei 44,31 EUR) und zum anderen die horizontale Widerstandszone zwischen 46,50 EUR und 48,50 EUR. Letztere fungierte seinerzeit als Nackenzone der oberen Umkehr. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings, denn bisher fehlt eine Bestätigung der möglichen Trendwende durch ein anziehendes Volumen. Deshalb sollten Anleger neue Longengagements im Ausbruchsfall – auf Basis der Glättungslinie der letzten 38 Tage (akt. bei 39,48 EUR) – engmaschig absichern.

Ausgewählte Open End-Turbo-Optionsscheine

Basiswert WKN Optionsscheintyp Einlösungstermin Basispreis Knockout Barriere Bezugsverhältnis Ref-Kurs Geldkurs Briefkurs Hebel
Hella KGaA Hueck & Co. TR6YMC Call open end¹ 37,6749 EUR 37,6749 EUR 0,10 40,83 EUR 0,35 EUR 0,39 EUR 10,47  
Hella KGaA Hueck & Co. TR6X6E Call open end¹ 35,2723 EUR 35,2723 EUR 0,10 40,83 EUR 0,59 EUR 0,63 EUR 6,48  
Hella KGaA Hueck & Co. TR35ZM Put open end¹ 54,2266 EUR 54,2266 EUR 1,00 40,83 EUR 14,21 EUR 14,59 EUR 2,80