Der LASK ist international eine Bank! Das ist längst bekannt und wurde am Donnerstag wieder einmal eindrücklich von den Linzern bestätigt. Die Athletiker fuhren mit einem 1:0-Erfolg bei Maccabi Tel Aviv (Spielbericht >>>) vorzeitig den Gruppensieg in ihrer Europa-Conference-League-Gruppe A ein. Damit steigt der LASK nicht nur direkt ins Achtelfinale auf, sondern bürstet auch sein Punktekonto in der Klubwertung der UEFA 5-Jahreswertung ordentlich auf. Zu den bereits eingefahrenen sieben Zählern in dieser Saison konnten die Oberösterreicher vier weitere (zwei für den Sieg in Tel Aviv, zwei für Gruppenrang eins) dazuaddieren und halten nun insgesamt bei 32 Punkten. Damit schiebt sich der LASK in die Top-50 - genauer gesagt auf Rang 48 - vor. Besonders beeindruckend: Die Linzer fuhren diese Platzierung in nur vier Jahren ein, in der Saison 2017/18 waren sie nicht international vertreten. Am besten von den österreichischen Vertretern im Klubranking positioniert ist wenig überraschend der FC Salzburg auf Rang 22 (63 Punkte). Rapid belegt Platz 97 (15), der WAC Platz 116 (11) und Sturm Platz 151 (7,5).