Borussia Dortmund startet minimalistisch, aber erfolgreich in die neue Saison der Deutschen Bundesliga. Gegen Bayer 04 Leverkusen gibt es am 1. Spieltag einen 1:0-Erfolg. Nach einer Balleroberung in der gegnerischen Hälfte sorgt Adeyemi beinahe gleich beim Bundesliga-Debüt für die Führung, aber sein Abschluss wird von Torhüter Hradecky vor der Linie gestoppt. Kapitän Reus ist aber da und stochert das Spielgerät rein (10.). Allerdings gibt es danach wenig Freude für den Ex-Salzburger: Nach einer knappen Viertelstunde bleibt Adeyemi schon auf dem Rasen sitzen und muss kurz darauf wirklich verletzt ausgewechselt werden. Bis zur Halbzeit entwickelt sich ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel. Nach Seitenwechsel verhindert eine Hradecky-Glanztat gegen Hazard das zweite Tor (50.). Drei Minuten später trifft Palacios für die Gäste, steht dabei aber im Abseits. Auch Schick lässt zwei tolle Möglichkeiten liegen, als er zweimal an Schlussmann Kobel scheitert (64., 68.). Spätestens als ein zweites Abseitstor fällt (80.) scheint der BVB-Sieg nicht mehr ungefährdet. Am Ende verliert Leverkusen auch noch Torhüter Hradecky, der den Ball knapp außerhalb des Strafraums mit der Hand spielt und dafür die Rote Karte kassiert (90.+3).