MEMPHIS (dpa-AFX) - Der Post-Konkurrent Fedex hat im jüngsten Geschäftsquartal deutlich mehr Umsatz gemacht. Die Erlöse legten gegenüber dem Vorjahreswert um acht Prozent auf 24,4 Milliarden Dollar (23,2 Mrd Euro) zu, wie Fedex am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Betriebsgewinn stieg nicht zuletzt dank höherer Paketpreise um rund sieben Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar.

Fedex und Wettbewerber wie UPS und DHL profitierten in der Pandemie stark vom Bestell-Boom im Internet. Lieferkettenprobleme sowie höhere Arbeits- und Transportkosten machten ihnen zuletzt jedoch zu schaffen. Dennoch gab Fedex für das gerade begonnene, neue Geschäftsjahr einen besseren Geschäftsausblick ab als von Analysten erwartet. Das kam bei Anlegern gut an - die Aktie stieg nachbörslich zunächst um rund drei Prozent./hbr/mis

 ISIN  US31428X1063

AXC0371 2022-06-23/23:11

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.