Der SK Sturm Graz feiert am Freitag einen deutlichen 5:1 (4:0)-Testspielsieg über den slowenischen Meister NK Maribor. Den Grundstein zum Erfolg legt die Ilzer-Truppe mit furiosen vier Spielminuten. In Minute 21 steht Dominik Oroz nach einer Ecke genau richtig und köpft zum 1:0 ein. Nur wenige Augenblicke später fahren die Grazer den nächsten Angriff, den William Böving (22.) ebenfalls mit dem Kopf abschließt - 2:0. Den Abschluss bildet Alexandar Borkovic (25.), der einen Abpraller nach einem Freistoß nützt. In der 37. Spielminute bekommen die "Blackies" einen Elfmeter zugesprochen, den Otar Kiteishvili (37./E) zu seinem ersten Treffer seit seinem Comeback verwandelt - 4:0. Danach ist die Messe gelesen, daran ändert auch das 1:4 von Maribors Rok Sirk nichts, der per Elfmeter trifft. Denn Christoph Lang (81.) stellt den 5:1-Endstand her. Geschäftsführer Sport Andreas Schicker zeigt sich zufrieden: "Es war uns wichtig, die Länderspielpause möglichst gut zu nutzen und unseren Spielern – vor allem jenen, die zuletzt nicht so viel gespielt haben – Einsatzzeit unter Wettkampfbedingungen zu geben. Ich habe einen sehr guten Test gegen einen internationalen Gegner gesehen, in dem wir dominant aufgetreten sind und uns mit einigen sehr schönen Toren belohnt haben. Jetzt haben sich die Spieler ein freies Wochenende verdient, an dem sie ihre Akkus aufladen können und Kraft für die kommenden Wochen sammeln werden." Auch Klagenfurt und Hartberg siegen Austria Klagenfurt lässt dem GAK mit 6:2 (2:1) keine Chance. Jonas Arweiler (46., 50.) und Florian Rieder (53., 82.) treffen für Klagenfurt doppelt, zudem dürfen Christopher Wernitznig (22.) und Andy Irving (45.) jubelnd abdrehen. Thorsten Schriebl (14.) und Levan Eloshvili (78.) erzielen die Tore der "Rotjacken". Der TSV Hartberg bezwingt den First Vienna FC dank des Tores von Jakob Knollmüller (38.) mit 1:0.