Seit Mai arbeitete sich der Index wieder nordwärts und konnte schließlich im August ein neues Allzeithoch bei 2.917 Punkten erzielen. Nach einem mehrtägigen Pullback an das nun als Unterstützung fungierende Januar-Hoch setzte sich die Notierung in den vergangenen Tagen wieder von diesem Kursbereich nach oben ab. Ein bullishes Anschlusssignal entstünde nun mit einem nachhaltigen Anstieg über 2.917/2.922 Punkte per Tagesschluss. Ein kurzfristig relevantes Zielcluster befände sich dann bereits bei 2.931-2.938 Punkten. Potenzielle mittelfristige Zielbereiche lassen sich bei 2.949 Punkten, 2.965-3.003 Punkten und 3.055/3.083 Punkten ausmachen. Mit Blick auf die Marktbreite des Aufschwungs ergibt sich derzeit jedoch ein Wermutstropfen. Sie gestaltet sich schwach, da lediglich 63 Prozent der Werte im Index oberhalb der 200-Tage-Linie notieren. Auch befindet sich der McClellan-Oszillator im negativen Bereich. Die Saisonalität und Zyklik liefern erst ab Ende des Monats Rückenwind. Sollten daher in den kommenden Handelstagen die Supports bei 2.881 Punkten und anschließend 2.864 Punkten unterschritten werden, müsste zunächst eine Korrekturausdehnung in Richtung 2.841 Punkte und eventuell 2.792-2.803 Punkte eingeplant werden.

Produktideen

Unlimited Turbo

Unlimited Turbo

Typ

Call

Put

WKN

CA2BW6

CA966W

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

2.620,74

3.187,83

Barriere

2.658,62

3.147,20

Hebel

10,3

10,1

Preis

2,43 EUR

2,45 EUR

Anlageidee der Commerzbank