BRÜSSEL (dpa-AFX) - Unternehmen dürfen künftig mit Millionen dabei unterstützt werden, klimafreundlichere Fahrzeuge zu kaufen. Die EU-Kommission genehmigte eine entsprechende deutsche 507-Millionen-Maßnahme, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Die Regelung stehe allen Unternehmen offen und biete direkte Zuschüsse für Nutzfahrzeuge.

So können etwa bis zu 80 Prozent des Preisunterschiedes zwischen einem kohlenstoffärmeren Fahrzeug - etwa ein Elektroauto, ein Plug-in-Hybrid oder Wasserstofffahrzeug - und einem herkömmlichen Diesel beziehungsweise Benziner ausgeglichen werden. Wie klimafreundlich Hybrid-Fahrzeuge sind, ist jedoch umstritten. Es kommt unter anderem darauf an, wie oft diese tatsächlich geladen werden.

Darüber hinaus sind in der Regelung Zuschüsse für Investitionen in Ladeeinrichtungen und Umweltstudien vorgesehen. Die Beihilfen sollen ausgeschrieben werden./mjm/DP/eas

 ISIN  DE0005190003  DE0007100000  DE0007664039

AXC0241 2021-07-22/14:36

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.