BÖRSE EXPRESS: Glückwunsch zum Sieg bei der Wahl zum Zertifikat des Monats mit einem DAX Bonus Zertifikat (DE000PH3FLX5). Nachdem Bonus-Zertifikate nicht so häufig gewinnen – was ist für Sie der Charme von Bonus-Zertifikaten?

VOLKER MEINEL: Manchmal vergisst man, wie attraktiv Bonus Zertifikate sein können. Und dann kommen Tage wie jüngst, als der Markt runter ging, und es zeigt sich wie wertvoll eine vernünftige Absicherung doch ist. Die Sicherung haben Bonus Zertifikate durch eine festgelegte Barriere. Und dennoch geht die Chance an steigenden Kursen zu partizipieren nicht verloren. Das ist der Charme.

 

BÖRSE EXPRESS: Kommen wir zum Siegerprodukt. Solange die Barriere vom DAX von 10.200 Punkten nicht fällt, gibt’s am Schluss (18.11.2022) zumindest entsprechend 19.200 Punkte zurück. Dies bei einem aktuellen Stand von etwa 15.000 Euro. Wenn wir keinen totalen Einbruch erleben, sieht das nach einem guten Chance/Risiko-Verhältnis aus.

VOLKER MEINEL: Sind solche Ausgestaltungen bei Bonus-Zertifikaten an sich marktüblich, oder sind hier Barriere- und Bonus-Niveau weiter als üblich auseinandergezogen?

Die Palette ist breit. Schauen Sie, wir hätten gar eine Barriere von 9.000 Punkte zu bieten und das bei einem Bonus von 19.200 Punkte. Aber irgendwann muss man natürlich auch auf die Rendite schauen, auch wenn jeder Anleger ein anderes Chance-Risiko-Profil hat. Das gewählte Produkt weist, Stand Anfang Dezember, eine Jahresrendite von knapp 8 Prozent auf; und das bei einem Sicherheitspuffer von über 30 Prozent. Das nenne ich vernünftig.

 

BÖRSE EXPRESS: Welche Faktoren spielen bei der Ausgestaltung eines Bonus-Zertifikats eine Rolle?

VOLKER MEINEL: Je höher die Volatilität des Basiswertes, aber vor allem die zu erwartende Dividendenausschüttung der Aktie, desto attraktiver können die Konditionen eines Bonus Zertifikates sein. Denn die Dividende, die der Besitzer eines Bonus Zertifikates bekanntlich nicht erhält, nehmen wir zur Ausgestaltung des Produktes. So ist es möglich ein Produkt mit Absicherung, also der Wahl einer Barriere, anzubieten mit dem Sie aber dennoch nach oben eins zu eins dabei sein können.

 

BÖRSE EXPRESS: Heißt in Summe wahrscheinlich, dass sich ein eventueller Kursverlust des Basiswerts durch den Schutzmechanismus Barriere zu Beginn im Zertifikate-Kurs nur verlangsamt niederschlägt, sich dann knapp vor der Barriere aber beschleunigt und das ‚echte‘ Verlustniveau erreicht. Dafür bin ich nach oben mit überdurchschnittlich aber mit abnehmender Geschwindigkeit unterwegs, je näher das Bonus-Level kommt. So in etwa richtig?

VOLKER MEINEL: Nach oben müssen Sie wissen, dass sie ja beim klassischen Bonus Zertifikat auch über dem Bonus-Level dabei sind. Anders als bei einem so genannten Cap Bonus Zertifikat ist Ihr Gewinn also nicht begrenzt. Ab wann Sie in die Verlustzone kommen, hängt von Ihrem Einstiegskurs ab. Wenn Sie etwa zu Beginn kaufen, ist in der Regel der Preis des Zertikates identisch zum Kurs des Basiswertes. Somit haben Sie wahrlich – Dividendenzahlung außen vor gelassen - keinen Nachteil gegenüber dem Direktinvestment in die Aktie, sondern durch den Puffer ja einen möglicherweise entscheidenden Vorteil.

 

BÖRSE EXPRESS: Wenn ich mir das Produktangebot der BNP Paribas in diesem Bereich ansehe kann ich die Sicherheitsvariante wählen mit einem möglichst hohen Abstand zur Barriere, dafür weniger Renditepotenzial durch den Bonus – bei DE000PF1W322 habe ich rund 5 Prozent Bonusrendite bei einem Sicherheitspuffer von etwa 40 Prozent. Oder eine riskante Variante DE000PH2609 mit knapp fünf Prozent Puffer und 30 Prozent Bonus-Rendite. Bei letzterem weist Ihr Produktdatenblatt ein Delta von 1,44 auf, ersteres hat ein Delta von 0,50. Bei klassischen Optionsscheinen liegt das Delta zwischen minus und plus 1. Wie kommt ein Wert größer 1 zustande? Was genau sagt dieses Delta für Anleger aus?

VOLKER MEINEL: Je höher das Delta eine Bonuszertifikates, desto riskanter ist das Produkt. Denn: Die Kennzahl gibt an, wie stark das Produkt an Wert verliert, wenn der Basiswert sich bewegt. Im konkreten Fall, fällt der DAX um 100 Punkte, würde das Produkt mit einem Delta von 1,44 um 1,44 Euro fallen, das Produkt mit dem Delta von 0,5 demnach nur um 50 Cent.

Produkte mit hohem Aufgeld, haben höhere Renditen, die allerdings mit einem höheren Delta und somit Kursänderungsrisiko einhergehen.

 

BÖRSE EXPRESS: 2020 war das erste Coronajahr, das durch viele Neueinsteiger ins Thema Kapitalanlage geprägt war – mit guten Umsätzen für die Branche. Wie sieht es 2021 im Vergleich aus?

VOLKER MEINEL: Ähnlich kann man sagen. Es hat lange gedauert, aber endlich entdecken viele und vor allem auch junge Leute die Attraktivität von Anlage- und besonders auch Hebelprodukten.

 

BÖRSE EXPRESS: Gab es bei der Nachfrage größere Änderungen Produktgruppen und worauf führen Sie diese zurück?

VOLKER MEINEL: Nein, das kann man nicht sagen. Attraktiv bleiben die Klassiker: Im Anlagebereich Discounter und Bonus. Bei den Hebelprodukten Unlimited Knock Out Scheine und Optionsscheine.

 

BÖRSE EXPRESS: Sind die alten Favoriten unter den Basiswerten auch die neuen Favoriten?

VOLKER MEINEL: Der Trend hin zu US-Aktien ist gerade im Geschäft rund um Hebelprodukten ungebrochen. Er hat sich eher noch verstärkt und längst sind Apple, Netflix, Teslas und Co attraktiver als eine Bayer oder Siemens. Aber weiterhin geht natürlich nichts über den DAX.

 

BÖRSE EXPRESS: Es wird viel über ESG gesprochen. Wie sehen Sie hier die Nachfrage von Kundenseite und wie Ihr Angebot dazu?

VOLKER MEINEL: Besonders im Vermögensverwaltungsgeschäft ist die Nachfrage groß. Daher haben wir uns längst darauf eingestellt. Und neben den Produkten berichten wir regelmäßig über aktuelle Entwicklungen rund um ESG und haben auf unserer Website zu jedem Basiswert ein ESG-Rating angefügt.

 

BÖRSE EXPRESS: Was ist für Sie die erwähnenswerte Neuerung des Jahres in Ihrem Leistungsspektrum?

VOLKER MEINEL: Wir haben viele neue Scheine auf US-Aktien emittiert und damit auf das gestiegene Interesse schnell reagiert. Außerdem haben wir im Service durch den Aufbau eines neuen Formates mit Namen „Calling USA“ auf diese Veränderung reagiert. Wir schalten jeden Donnerstag live nach Silicon Valley und hören von einer Reporterin was vor Ort rund um die Tech-Aktien passiert. Alles rund um Video hat sich enorm entwickelt, was sich etwa an dem gestiegenem Interesse an unseren youtube Kanal zeigt.

 

BÖRSE EXPRESS: Und gibt es bereits Pläne für weitere Neuerungen?

VOLKER MEINEL: Klar gibt es diese. Aber mehr darf ich dazu noch nicht sagen.

 

BÖRSE EXPRESS: Apropos Neuerungen: die BNP Paribas kann in Österreich künftig nicht mehr auf die hauseigene Hello Bank als Absatzkanal zurückgreifen, da diese an die Bawag verkauft wurde. Welche Auswirkungen hat das auf Ihr Geschäft?

VOLKER MEINEL: Wir erwarten nicht, dass dies Nachteile hat, da es sich um Selbstentscheiderkunden handelt, die sich nicht für uns als Teil der Gruppe entschieden haben, sondern für einen herausragenden, mehrfach ausgezeichneten Emittenten. Wir werden weiterhin Teil des Starpartnerprogramms sein. Für den Kunden, der BNP Paribas Zertifikate gehandelt hat, ergeben sich also keine Änderungen.

 

BÖRSE EXPRESS: Ein kurzer Blick auf Ihr Rohstoffangebot in Form von ETCs: wie war hier die Nachfrage von Kundenseite? Und bitte ein spezieller Blick auf Gold: stieg die Nachfrage im Jahresverlauf an?

VOLKER MEINEL: Schaut man sich die Entwicklung von vielen Edelmetallen und auch dem Ölpreis an, so wundert es nicht, dass Anleger verstärkt in den Rohstoffmarkt drängten. Besonders unsere rolloptimierten Öl-ETCs waren sehr beliebt. Und Gold war ist und bleibt eines der meist gehandelten Basiswerte. Den zwischenzeitlichen Rückgang haben viele wieder zum Einstieg genutzt.

 

BÖRSE EXPRESS: Zum Schluss: Anleger sollten BNP Paribas-Produkte nehmen, da …

VOLKER MEINEL: … sie damit Produkte eines mehrfach für seine Handelsqualität ausgezeichneten Emittenten handeln und der darüber hinaus börsentäglich bis 22 Uhr für sie da ist. 

 

Alle Nominierungen gibt’s hier

 

Aus dem Börse Express-PDF vom 03. Dezember - hier zum kostenlosen Download

Sie möchten ein kostenloses, unverbindliches Probeabo? Einfach hier mailen.

 

 

Screen 03122021