Katar kassiert auch in Runde zwei der Gruppenphase eine Niederlage und bleibt in Gruppe A punktelos. Der Senegal gewinnt 3:1 gegen den WM-Gastgeber und schreibt erstmals an.  Die Westafrikaner starten gut in die Partie und schaffen es immer wieder Nadelstiche zu setzen. Nach den ersten 20 Minuten schaltet der Afrika-Cup Sieger allerdings einen Gang zurück und wartet auf Fehler der Kataris. Den Gefallen tun die Gastgeber gerne, immer wieder wackelt Katars Defensive und lädt den Senegal ein, gefährlich zu werden. In Minute 41 nimmt Senegal-Stürmer Boulaye Dia ein Geschenk der Kataris an und erzielt den Führungstreffer.   Der Senegal startet mit viel Schwung in Halbzeit zwei und erzielt in der 48. Minute das verdiente 2:0. Anschließend schalten die Afrikaner, ähnlich wie in der ersten Halbzeit einen Gang zurück. Nach einer Druckphase von Katar fällt, in Minute 78, der Anschlusstreffer und damit das erste Turniertor der Kataris. Die letzten zehn Minuten sind ein aufregender Schlagabtasuch zwischen beiden Teams. In der 84. Minute gelingt es dem Senegal den alten Vorsprung wieder herzustellen und erhöht auf 3:1. Zum kompletten WM-Spielplan >>>